Zurück zur Übersicht

Die wirtschaftlich zukunftsfähige, sozial- und umweltverträgliche Weiterentwicklung bestehender Gewerbegebiete liegt im besonderen stadtentwicklungspolitischen Interesse des Bundes. In diesem Sinne fördert der Bund seit 2016 neun städtebauliche Modellvorhaben im experimentellen Wohnungs- und Städtebau. In den Modellvorhaben werden städtebauliche und verfahrensbezogene Ansätze für die Erneuerung von Gewerbebestandsgebieten entwickelt, praktisch erprobt und ausgewertet. Von besonderem Erkenntnisinteresse ist dabei, wie die städtebauliche Erneuerung von Gewerbegebieten über die Verbesserung stadträumlicher Bedingungen hinaus zugleich zur Umwelt- und Klimaverträglichkeit beitragen kann.
Im Rahmen der Fachtagung wurde der Forschungs- und Entwicklungsbedarf in Gewerbebestandsgebieten aus Sicht des Bundes, der Länder und Kommunen dargelegt. In anschließenden Podiumsdiskussionen diskutierten Beteiligte und Fachexperten. Dazu gehören Fragen zur städtebaulichen Qualifizierung, zu Klimaschutz/-anpassung und Nachhaltigkeit in der Gebietserneuerung sowie zum Gebietsmanagement in Gewerbebestandsgebieten.